Aktuelles

Frist läuft ab: Umstellung von Heizöl Leicht auf Heizöl-Extra Leicht

Ab 1. Jänner 2018 dürfen nur noch Heizungen in großen Gebäuden mit einer Nennwärmleistung von mehr als 400 Kilowatt mit Heizöl Leicht befeuert werden. In allen anderen Großanlagen muss die Öl-Heizung noch im Jahr 2017 auf eine Verbrennung mit Heizöl Extra-Leicht umgestellt werden.

Finanzielle Unterstützung gibt es von der Förderinitiative Heizen mit Öl (HMÖ). So erhalten beispielsweise Eigentümer eines großvolumigen Wohnbaus oder eines Hotels von HMÖ einen beträchtlichen Zuschuss zu den Modernisierungskosten. Die jeweilige Förderhöhe richtet sich nach der Gebäudegröße, den Investitionskosten und dem jährlichen Heizölverbrauch.

Die genauen Förderbedingungen finden Sie auf: www.heizenmitoel.at

 

 


Unterschriftenaktion zum Thema Ölheizung

Umweltminister Rupprechter und einzelne Landespolitiker fordern ein gesetzliches Verbot von Ölheizungen.

Die Förderinitiative "Heizen mit Öl" startet eine Unterschriftenaktion. Unterstützen Sie diese Aktion mit Ihrer Unterschrift. Die gesammelte Unterstützungserklärungen werden anschließend an die Politik übergeben:

http://www.heizenmitoel.at/unterschriftenaktion/

 

 


Heizen mit Öl

Die Förderung im Überblick:

Als Besitzer einer Ölheizung steht Ihnen das neue Förderprogramm zur Verfügung. Wenn Sie auf ein modernes Öl-Brennwertgerät umsteigen, unterstützt Sie die "Heizen mit Öl GmbH" mit einer einmaligen, nicht rückzahlbaren Förderung in der Höhe von

2.000 Euro, wenn Sie einen alten Ölkessel zwischen Baujahr 1990 bis 2004 besitzen.
3.000 Euro, wenn Sie einen alten Ölkessel mit Baujahr 1989 oder älter besitzen.
5.000 Euro, bei einer neuen Kesselnennwärmeleistung von 50 kW und mehr.
Bei Anlagen über 150 kW erhalten Sie eine Individual-Förderung.

Hier gehts zum Antragsformular!



Heizöl-Preisentwicklung

Entwicklung der durchschnittlichen Heizölpreise für Standardqualität bei Online-Bestellung und einer Abnahmemenge von 3000 Litern, frei Haus, inkl. MwSt.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den dargestellten Heizöl-Preisen um Durchschnittspreise aus unterschiedlichen Regionen Österreichs handelt, die regional auch abweichen können. Der Chart für Heizöl soll Ihnen lediglich eine Orientierungshilfe für die Wahl Ihres Zeitpunktes beim Heizölkauf bieten.

Quelle: Heizöl-Chart von Fast Energy